Technische Einsatzleitung Dithmarschen

KBI
KBI ist die Abkürzung für Kreisbrandinspektor, der KBI ist ein Feuerwehrführungsdienstgrad und kann die Einsatzleitung übernehmen. In Bayern ist der KBI der zweithöchste Feuerwehrführungsdienstgrad im Landkreis. Den Kreisbrandinspektoren unterstehen die Kreisbrandmeister in ihrem Inspektionsbereich.
KBI
Kreisbrandinspektor
KBM
KBM ist die Abkürzung für Kreisbrandmeister, der KBM ist ein Feuerwehrführungsdienstgrad und kann die Einsatzleitung übernehmen
KBM
Kreisbrandmeister
KBR
Kreisbrandrat
KFV
Kreisfeuerwehrverband e.V.
KJW
Kreis-Jugendwart
KStaFü
Kreisstabführer
KTW
Krankentransportwagen
Katastrophenschutz
Katastrophe im Sinne KatSG NW ist eine durch Naturereignis, Unglücksfall, Explosion oder ähnliches Ereignis verursachte so erhebliche Störung oder unmittelbare Gefährdung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, dass sie nur durch Einsatz der für den Katastrophenschutz bereitgehaltenen Einheiten und Einrichtungen von der Katastrophenschutzbehörde beseitigt werden kann; es müssen Leben und Gesundheit zahlreicher Menschen, erhebliche Sachwerte oder die lebensnotwendige Unterkunft oder Versorgung der Bevölkerung unmittelbar gefährdet oder wesentlich beeinträchtigt sein. Mitwirkung öffentlicher Einheiten und Einrichtungen kraft Gesetz Feuerwehren Technische Hilfswerk Bayerisches Rotes Kreuz
KdoW
KdoW ist ein Feuerwehrfahrzeug, der Kommandowagen. Mit ihm fährt der Einsatzleiter voraus zur Einsatzstelle, um möglichst frühzeitig die Unglückslage zu erkunden.
KdoW
Kommandowagen
Kdt
Kommandant
Kettensägen
Kettensägen werden zum Fällen von Bäumen, bei Aufräumungsarbeiten oder zur Befreiung eingeklemmter Personen eingesetzt. Sie können auch zur Schaffung von Angriffs oder Fluchtwegen bei der Brandbekämpfung eingesetzt werden. Motorsägen gibt es mit Elektro- oder Verbrennungsmotor. Auch die Schwertlängen der Motorsägen sind variabel.
Klappleiter
Klappleitern finden hauptsächlich Verwendung zum Überwinden von kleinen Höhenunterschieden. Zusammengeklappt ist die Klappleiter sehr leicht durch enge und winklige Räume, schmale Luken usw. zu befördern. An den Füßen ist die Klappleiter mit Stahlblech beschlagen und kann zusammengeklappt als Ramm- oder Stoßwerkzeug verwendet werden. Die Einsatzlänge beträgt 3,00 m. Die Transportlänge ist 3,26 m.
Kleinbrand -A
Einsatz von nicht mehr als 1 Kleinlöschgerät.
Kleinbrand- B
Einsatz von nicht mehr als 1 C-Rohr.
Kleinlöschgeräte
Bei Entstehungsbränden setzt die Feuerwehr Kleinlöschgeräte ein. Dies sind tragbare Geräte (z.B. Feuerlöscher), die ein Gewicht von 20 kg nicht überschreiten.
Knoten und Leinenverbindungen
Knoten und Leinenverbindungen dienen in erster Linie zur Eigensicherung oder zum Sichern und Abseilen von Geräten und Personen. Die 5 meistverwendeten Knotenarten: Kreuzknoten, Mastwurf, Zimmermannsschlag, Halbschlag, Schotenstich(Rettungsknoten)
Kombinationsfilter
Kombinationsfilter - sind Atemfilter, die sowohl Gase und Dämpfe aufnehmen, als auch Partikel zurückhalten. Anwendungsgrenzen in Bezug auf Filtertyp und Filterklasse sind im Einsatz zu beachten (siehe auch „Gasfilter“). Bei der Feuerwehr werden in der Regel Kombinationsfilter ABEK2-P3 verwendet.
Kontamination
Verschmutzung von Mannschaft oder Gerät mit radioaktiven, biologisch oder chemisch gefährlichen Stoffen. Schutz: Kontaminationsschutzbekleidung (Overgarment, CSA, Bayern 2000, ...); unnötige Berührung von Mannschaft, Gerät und Umfeld vermeiden (z.B. kein Händeschütteln).
Krankenkraftwagen
Krankenkraftwagen - sind Fahrzeuge, die für die Notfallrettung oder den Krankentransport besonders eingerichtet und nach dem Fahrzeugschein als Krankenkraftwagen anerkannt sind (Notarztwagen, Rettungswagen, Krankentransportwagen). Sie müssen in ihrer Ausstattung, Ausrüstung und Wartung den allgemein anerkannten Regeln von Medizin und Technik entsprechen. (§ 3 Abs. 1 RettDG NW) ST
Krankentransport
Krankentransport - Der Krankentransport hat die Aufgabe, Kranken oder Verletzten oder sonstigen hilfsbedürftigen Personen, die keine Notfallpatienten sind, fachgerechte Hilfe zu leisten und sie unter Betreuung mit Krankenkraftwagen oder mit Luftfahrzeugen zu befördern.(§ 2 Abs. 2 RettDG NW) ST
Kreuzknoten
Der Kreuzknoten (auch: Doppelstich) ist ein Knoten zum Verbinden zweier gleich starker Taue. Er hat das Aussehen zweier einander durchdringender Schlaufen. Bei ungleichen Tauen ist der Schotstek besser geeignet.
Kupplungsschlüssel
Der Kupplungsschlüssel ABC dient zur Erleichterung des Kuppelns von Saug- und Druckschläuchen sowie den Anschluss an Pumpen und Armaturen.
Kübelspritze
Sie ist ein tragbares Feuerlöschgerät, das zum Löschen von Kleinbränden eingesetzt wird. Der Stahlblechbehälter fasst 10 Liter Wasser, das mit einer von Hand betätigten Kolbenpumpe über einen 5 Meter langen Schlauch (D-Schlauch) und Mundstück (oder Strahlrohr) verspritzt wird.