Technische Einsatzleitung Dithmarschen

News

 

Unbewohntes Mehrfamilienhaus fällt Flammen zum Opfer
Schwierige Löscharbeiten ziehen sich über Stunden hin
Dithmarschen (ots) - Kurz vor Mitternacht musste die Feuerwehr Heide erneut zu einem Großfeuer ausrücken. Ein unbewohntes Mehrfamilienhaus in der Heider Innenstadt stand bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bereits in Vollbrand. Durch die verschachtelte Bauweise griff das Feuer auf einen benachbarten Sanitärhandel über. Durch einen gezielten Einsatz konnte die Feuerwehr hier jedoch den Brandherd schnell eingrenzen. Allerdings erschwerte die Bauweise eines Zwischendaches die Löscharbeiten erheblich, so dass kaum an die Brandnester heranzukommen war. Das Blechdach musste mühsam in Handarbeit entfernt werden, um anschließend mit Löschaum die letzten Glutnester zu ersticken. Aufgrund der starken Rauchentwicklung war der Einsatz von mehr als zwanzig Atemschutztrupps erforderlich. Aus Sicherheitsgründen muusten die Bewohner eines Nachbarhauses ihr Haus während des Einsatzes verlassen. Die letzten Kräfte rücken derzeit gerade wieder in die Gerätehäuser ein.

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Heide,

Feuerwehr Süderholm, Feuerwehr Hemmingstedt, Feuerwehr Lohe-Rickelshof, TEL Kreis Dithmarschen,

Rettungsdienstkooperation in SH,

Schutz- und Kriminalpolizei.

Fragen zum Einsatz richten Sie bitte an den Einsatzleiter und Gemeindewehrführer Robert Rosin, Tel.: 0174-1661114.

Technische Einsatzleitung Dithmarschen
S5 - Pressesprecher
Kay Ehlers
0162/1019684
kay.ehlers@feuerwehr-kuden.de
Unsere nächsten Termine
So, 05.05.2019
11:00 - 17:00
Tag der offenen Tür
Meldorf
Radio 112
Feuer1
Jens-Uwe Andersson