Technische Einsatzleitung Dithmarschen

Großübung am Heider Marktplatz/ Feuerwehr nutzt Abrissobjekt Marktwestseite
Dithmarschen (ots) - Mehrere tausend Quadratmeter umfasst der Abriss anHeides westlicher Marktseite. Hier entsteht zukünftig ein großerEinkaufskomplex. "Im Zuge der Abrissarbeiten kommt es zu einerVerpuffung, 23 Verletzte sind zu beklagen und auf vielen Ebenenverteilt." So das vorgegebene Einsatzszenario für Einsatzleiter LasseOff von der Heider Feuerwehr. Die Alarmierung erfolgt kurz nach 12.00Uhr zur besten Einkaufszeit und einem gut besuchten Wochenmarkt.Allenthalben wurde von umsichtigen Autofahrern berichtet, die denEinsatzkräftenzügig freie Bahn zum Einsatzort verschafften. Immerhinfuhren ca. 25 Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr und technischem Hilfswerkin zeitlich kurzem Abstand zur Einsatzstelle. Schwerpunkt der Übung wardie Koordination der Einsatzkräfte und das Auffinden von Verletzten aufeiner kaum überschaubaren Einsatzfläche. Schließlich waren diese vomKeller der ehemaligen Marktschänke über die Parkpalette bis hin zum Dach des Sky-Marktes über alle Gebäude verteilt. Am Ende zeigte sich LasseOff zufrieden mit dem Ablauf, sah aber in Teilen auch deutlichVerbesserungspotential. Durch die gleichzeitige Alarmierung allerEinsatzkräfte kam es zum Stau auf dem Funkkanal, was die Entzerrung deranrückenden Kräfte über Bereitstellungsräume unmöglich machte. Zukünftig soll zudem die Suchtechnik in großen unübersichtlichen Räumenverfeinert werden und für die Erkundung solch unübersichtlicherEinsatzstellen ist erheblich mehr Zeit und Personal einzuplanen, bevordie ersten Maßnahmen getroffen werden können. Die Unterstützung durchdas THW zu Sicherungszwecken im Bereich der schon eingerissenenGebäudeteile erwies sich als sehr hilfreich. Sowohl das aufgezeigteVerbesserungspotential als auch die Fülle in der Stadt zum Zeitpunkt der Alarmierung in Verbindung mit solch einem Großobjekt zeigen dieNotwendigkeit solcher Übungen auf.
Technische Einsatzleitung Dithmarschen
S5 - Pressesprecher
Kay Ehlers
0162/1019684